Rupenhorner TEENY Start 2018

Wir hatten uns im Trainingslager des KaR zu Beginn der Berliner Osterferien auf unsere erste gemeinsame Regatta 4 Tage lang vorbereitet. Leider gab es nur an 2 Tagen mäßig schwachen Wind, aber wir hatten viel Spaß und wir möchten auch 2019 wieder am Trainingslager des KaR teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns bei den Trainern Frank Lüneburg, Adrian Schäpka und Nina Tölke herzlichst.

Am 14. und 15. April 2018 war es soweit: Der Rupenhorner Teeny Start fand auf der Berliner Unterhavel statt. Gesegelt wurden an zwei Tagen, samstags mit zwei Wettfahrten und sonntags eine dritte Wettfahrt.

Am Samstag war um 10:45Uhr beim veranstaltenden Klub am Rupenhorn die Steuermannsbesprechung und darauf erfolgte um 11:55Uhr der erste Start. Der Wind war mit 3 bis 4 Beaufort genau richtig für es war mit 15 Grad auch nicht sehr kalt.

Wir hatten 2 gute Starts im Mittelfeld von 11Booten. An der Luvtonne müssen wir noch mehr auf den Verklicker achten und stehen noch zu häufig im Wind.

Auf dem Vorwindkurs kam uns unsere geringes Gewicht zugute, die Leetonne werden wir bei der nächsten Regatta enger nehmen.

Nach den Wettfahrten kam Grillmeister Sören so richtig aus sich heraus und bereitete die leckersten Würstchen und die saftigsten Steaks.

Dazu gab es Salate und Getränke.

Sonntag kam dann die Sonne raus und es war ein wirklich schöner Segeltag. Der Wind war sehr mäßig, frischte auf der Zielkreuz auf, sodass wir noch 3 Boote hinter uns lassen konnten, in einem wirklich spannenden Finale.

Es war ein sehr spannender Endkampf zwischen den Booten und eine insgesamt gelungene Regatta. Wir sind mit dem 10., 11. und 9. von 12 Plätzen sehr zufrieden und sind auch 2019 sicher wieder dabei.

Team GER55

TEENY-Regatta Preis von Lindwerder am 10. Juni 2017 beim YCM in Berlin

Am Wochenende des 10. und 11. Juni 2017 war es wieder soweit, es geht mit der Fähre hinaus auf die Insel:

Im Yachtclub Müggelsee (YCM) an der Berliner Unterhavel fand der große Preis von Lindwerder statt. Die vier Regatten, aufgeteilt auf Samstag und Sonntag, verliefen für die elf teilnehmenden Boote ruhig und unspektakulär. „TEENY-Regatta Preis von Lindwerder am 10. Juni 2017 beim YCM in Berlin“ weiterlesen

TEENY-Regatta Kleine Hexe am 06. Mai 2017 in Northeim

Simone Seller (VSJ) fuhr mit uns freitags nach Northeim zusammen mit Sabrina Rahn vom SCG, beiden Trainerinnen vielen Dank für Ihre Betreuung. Northeim liegt am Rande des Harz und im Harz findet alljährlich die Walpurgisnacht großen Zulauf mit Hexentanz in den 1.Mai auf dem Blocksberg. „TEENY-Regatta Kleine Hexe am 06. Mai 2017 in Northeim“ weiterlesen

Internationale deutsche Jüngstenmeisterschaft der Piraten

Gleich zu Beginn der Sommerferien wurden vom Tegeler Segelclub TSC die deutschen Meisterschaften ausgerichtet. Dieses Jahr also eine kurze Anfahrt  und ein bekanntes Revier für unsere Segler.

Qualifiziert hatten sich Paul Naber und Finja Schult auf Daphnia, Jonathan Knopka und Simon Karschner auf Wavebreaker 2 sowie Victor Pflüger und Celina Noack auf Papillon.
„Internationale deutsche Jüngstenmeisterschaft der Piraten“ weiterlesen

Junioren-Europameisterschaft der Piraten am Balaton in Ungarn

Kurz nach der Deutschen Meisterschaft ging es Richtung Ungarn zum Balaton. Dort wurde die Junioren Europameisterschaft der Piraten ausgerichtet, an der Piratensegler aus Europa und International bis zum Alter von 25 Jahren teilnehmen durften.

Gemeldet waren 39 boote, von denen 37 an den Start gingen. Mannschaften aus Ungarn, Tschechien, Türkei, Deutschland und von weither aus Chile nahmen teil. Aus Deutschland kamen mehr als 20 Boote.
„Junioren-Europameisterschaft der Piraten am Balaton in Ungarn“ weiterlesen

Jüngstenzirkus 2016

An vier Terminen über die Saison verteilt segelten 58 Kinder aus 8 Unterhavelvereinen, 24 im Optimist und 17 Mannschaften auf ihren Teenys beim 7.ten Jüngstenzirkus um die Wette. Aus unserer Abteilung nahmen 12 Kinder teil. Helena und Penelope Wiegleb, Michael Reich, Martha Gumz, Florentina  Gerlach, Jasmin Lang, Lara und Maja Seggelke, Helena, Theresa und Antonia Köther und Kira Führ ersegelten sich wieder den Wanderpokal in der Anfängerwertung. Penelope Wiegleb wurde Einzelsiegerin und wird auf der Bootsmesse zusammen mit den anderen Einzelsiegern nochmals geehrt.

Claudia Schurr