TEENY-Regatta Kleine Hexe am 06. Mai 2017 in Northeim

Simone Seller (VSJ) fuhr mit uns freitags nach Northeim zusammen mit Sabrina Rahn vom SCG, beiden Trainerinnen vielen Dank für Ihre Betreuung. Northeim liegt am Rande des Harz und im Harz findet alljährlich die Walpurgisnacht großen Zulauf mit Hexentanz in den 1.Mai auf dem Blocksberg.Samstag um 10 Uhr fingen die meisten Teams an ihre Boote aufzubauen! Die Kids vom NSC (Northeimer Segelclub) haben sich sehr gefreut, dass 12 Boote zur Ranglistenregatta an den südniedersächsischen Kiessee kamen!

Um 12 Uhr waren alle Boote fertig aufgebaut und es gab die Steuermannsbesprechung. Danach wurden die Boote ins Wasser gebracht und fuhren zur Startlinie. Für den Tag waren mindestens drei Läufe geplant.

Um 12 Uhr waren alle Boote fertig aufgebaut und es gab die Steuermannsbesprechung. Danach wurden die Boote ins Wasser gebracht und fuhren zur Startlinie. Für den Tag waren mindestens drei Läufe geplant.

Bei 2-3 Windstärken ließen sich drei schöne Wettfahrten Segeln. In der dritten Wettfahrt hatten einige Boote mit den Böen zu kämpfen, schließlich kam es sogar zu einer Kenterung (wir). Danach wurde noch eine Wettfahrt angehängt, so dass es auch einen Streicher geben konnte.

Der Sonntag begann mit strahlendem Sonnenschein, jedoch ohne Wind. Bis 13:00 Uhr hatten wir bei gleichbleibendem Wetter Starbereitschaft. Nach Absprache mit den Vereinstrainern wurden dann die fünfte Wettfahrt abgesagt. So gab es dann auch gleich die Siegerehrung.

Erste und damit Gewinner der „Kleinen Hexe“ wurden Stefan Schmidt und Moritz Kretschmar von der Segelvereinigung Seeburger See mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen. Zweite wurden Carlotta Meyer und Constantin von Cramon vom Segelclub Eickhoepen Dümmer/Segelvereinigung Seeburger See (zwei erste und zwei dritte Plätze) vor Tim Arne Kohlschmidt und Justus Kaminski vom Yachtclub Phoenixsee. Johan Rohner (VSJ) und Antonia Köther (PSB24) errangen Platze 9. Emilia Rohner (VSJ) und Allegra Pflüger (PSB24) belegten gelegten den 12. Platz.