Ausschreibung 43. Goldenes Posthorn 2017 10-11.06.2017

Registrierung auch auf www.raceoffice.org/GoPo2017

Klassen:                Korsar R=1,0 / O-Jolle R=1,09 / IF / Varianta: R=1.40

Revier:                   Schildhorn Dreieckskurs / UP and DOWN

Wettfahrten:        Samstag 10.06.2017

  • Start Korsare 11:00 Uhr, O- Jollen, IF und Varianta im Anschluss.
  • Die Starts werden mit Klassenflaggen angezeigt, die Startreihenfolge kann geändert werden.

Weitere Starts im Anschluss möglich.

                              Sonntag 11.06.2017

  • Erste Startmöglichkeit 11:00 Uhr
  • Letzte Startmöglichkeit 13:00 Uhr
    Es sind 4 Wettfahrten vorgesehen.

Meldeschluss:      Dienstag 06. Juni 2017

Startgeld:              35,00 € für Dreimannschiffe sowie 25,00 € für Jugendliche
                               30,00 € für Zweimannschiffe sowie 20,00 € für Jugendmannschaften.

                                20,00 € für Einmannschiffe sowie 15,00 € für Jugendliche.

                                Meldungen nach Meldeschluss werden mit 5 € beaufschlagt.

Allgemeine Regeln und Auszug aus den Segelanweisungen

  1. Regeln
  • Wettfahrtregeln (WR) der ISAF, neueste Ausgabe
  • Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV, neueste Ausgabe
  • Segelanweisungen des BSV für Berlin, Ausgabe 2017-2020
  • die Ausschreibung und das Programm
  • Klassenvorschriften der teilnehmenden Klassen.
  1. Ergänzungen gem. WR
  • Steuerleute müssen im Besitz eines Sportbootführerscheins Binnen oder eines von ihrem nationalen Verband für das Gewässer vorgeschriebenen Führerscheins sein. (Erg. WR 46 und 75)
  • Jedes Besatzungsmitglied erkennt die auf dem Meldeformular angegebene „Haftungsausschluss – Haftungsbegrenzung – Unterwerfungsklausel“ an.
  • Die Wettfahrtleitung behält sich das Recht vor, Programmänderungen vorzunehmen. Sie werden durch Aushang am „Schwarzen Brett“ der Wettfahrtleitung im Vereinsheim des PSB24 bekannt gegeben.
  • Alle teilnehmenden Schiffe müssen im Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung über mindestens 3 Millionen sein, die auf Verlangen vorgezeigt werden muss.
  • Alle Segler /innen müssen während der Regatta Schwimmwesten mit sich führen.
  1. Meldestelle

                Pro Sport Berlin 24 e.V. Segelabteilung Stößensee, Siemenswerderweg 57, 13595 Berlin,

                 Online:  www.raceoffice.org/GoPo2017

oder Email: sportwart@psb24-stoessensee.de  (Unterlagen auf  http://www.psb24-stoessensee.de)

Die Meldung verpflichtet zur Zahlung des Startgeldes.

Kontoinhaber: Pro Sport Berlin 24

Post Bank Berlin, IBAN  DE97 1001 0010 0054 6001 06

                Verwendungszweck: Segelabteilung 1450 / Bootsklasse / Segelnummer.

Boote gelten nur dann als gemeldet, wenn uns vor der ersten Wettfahrt die original unterschriebene Meldung und der Haftungsausschluss vorliegen.

Wettfahrtleitung: Claudia Schurr PSB24, Schiedsrichter Obmann: Robert Lorra PSB24

  1. Wertung

Ab 4 gewerteten Wettfahrten wird das schlechteste Ergebnis gestrichen. Bei weniger Wettfahrten werden alle Ergebnisse zur Ermittlung             des Gesamtergebnisses herangezogen.

  1. Programm:

Das Programm kann am Vortag der Regatta im Clubheim des PSB24 Siemenswerderweg 57, 13595 Berlin von 17.00 – 20:00 Uhr abgeholt werden. Ein Download auf www.raceoffice.org/GoPo2017 oder  http://www.psb24-stoessensee.de  ist ab dem 8.6.2017 – 19:00 Uhr möglich.

  1. Preise:

Punktpreise für das erste Viertel und Sonderpreise

Michael Wiesener, PSB24 – Segelabteilung-Stößensee